Residenz
Treppenhaus Residenz
Kaisersaal
Marienkapelle
Geheimnisvolles Relief
Brunnenfigur
Alte Mainbrücke bei Nacht
Gedicht

Durch einen Klick auf die Bilder werden diese vergrößert.

Mainperle Würzburg

vom 15. bis 18. Juni 2017

Mozart-Fest mit Residenz-Gala und Konzert im Kaisersaal

Wenn Sie Würzburg nicht kennen, dann werden Sie von der Vielfalt sehenswerter Plätze, Gebäude, Brücken, Keller und Kirchen überrascht sein.

Auch wenn Sie bereits Würzburg kennen, warten Überraschungen auf Sie.

Die weithin sichtbaren Türme von Dom, Marienkapelle, Neumünster und Käppele prägen im Einklang mit der Alten Mainbrücke und der Festung Marienberg das Bild der Stadt.

Überall in Würzburg haben weltberühmte Künstler wie Tilman Riemenschneider, Balthasar Neumann und Giovanni Battista Tiepolo mit ihren Werken Zeichen gesetzt. Glanzpunkt ist die fürstbischöfliche Residenz, das "Schloss über allen Schlössern".

Atmosphärisch wird Würzburg bestimmt durch die historisch gewachsene Innenstadt, die Mainbrücken, von denen die Alte Mainbrücke mit ihren zwölf Heiligenfiguren besonders am Abend ein Anziehungspunkt für Jung und Alt ist.

  • Allein die Residenz, ein UNESCO Weltkulturerbe, ist eine Reise wert. Ein Meisterwerk von Balthasar Neumann. Das prunkvolle Treppenhaus und prächtige Räume wie der Kaisersaal versetzen uns in Staunen.
  • Die Hofkirche gehört trotz ihrer geringen Größe aufgrund ihrer raffinierten Raumstruktur und des hohen künstlerischen Ranges ihrer Dekoration zu den vollkommensten Sakralbauten des 18. Jahrhunderts in Deutschland.
  • Die Festung Marienberg gehört durch ihre reiche geschichtliche Vergangenheit und durch ihre stolze Erscheinung zu den eindrucksvollsten Baudenkmälern aus alter Zeit.
  • Die spätgotische Marienkapelle steckt außen und innen voller sehenswerter Kunstwerke. Im Innenraum erinnert eine Plakette an Balthasar Neumann, der in der Kapelle bestattet ist. Welches Geheimnis verbirgt dieses Bild?
  • An der Nordseite des Sankt Kilian Doms liegt das Lusamgärtchen, mit einem Gedenkstein an den 1230 verstorbenen Walther von der Vogelweide, der mit hoher Wahrscheinlichkeit hier begraben liegt. In diesem Gedenkstein befinden sich vier Körner- und Wassermulden zur Fütterung der Vögel.

Ablauf der Reise

15.Juni 2017, Donnerstag (Fronleichnam)

 

An Fronleichnam werden wir um 09:00 von einem Bus aus Würzburg abgeholt, der uns auch am Sonntag wieder zurückbringt.

 

Treffpunkt

53819 Neunkirchen, Hauptstr. 22, Busbahnhof.

In den Nebenstraßen kann bis zum 18. Juni 2017 kostenfrei geparkt werden, z.B. auf nahen Parkplatzen gegenüber des Busbahnhofes.

 

Ankunft in Würzburg zur Mittagszeit.

Nach dem Einchecken im ****Hotel,

Greifensteiner Hof, Dettelbachgasse 2, 97070 Würzburg, Tel. 093135170 www.greifensteiner-hof.de

Möglichkeit zum Mittagessen im Restaurant des Hotels.

14:30 bis 16:00 Orientierungsgang mit unserem Stadtführer Johannes Wohlfahrt, der uns auch an den übrigen Tagen begleiten wird.

Nach dem Stadtgang Einkehr in ein typisches Lokal.

19:30 Gemeinsames Abendessen im Restaurant & Weinhaus Stachel. www.weinhaus-stachel.de

16. Juni 2017, Freitag

 

Um 09:00 holt uns Johannes Wohlfahrt zur Stadtführung ab. Wir besichtigen als erstes die fürstbischöfliche Residenz von Balthasar Neumann. Das imposante Treppenhaus mit einem einzigartigen Deckenfresko, der weiße Saal, der prachtvolle Kaisersaal sind Stationen unseres Rundgangs. Mit dem barocken Glanz der Hofkirche beenden wir die Führung.

 

Mittagspause in der Altstadt. Danach freie Zeit für Shopping, Besuche anderer Sehenswürdigkeiten.

 

Empfehlung: Schifffahrt auf dem Main nach Veitshöchheim. Prunkstück der Sehenswürdigkeiten von Veitshöchheim ist der Rokokogarten, den die Würzburger Fürstbischöfe im 18. Jh. anlegten und der heute noch zu den schönsten seiner Art in Europa zählt.

Schiff fährt im Stundentakt. Fahrtdauer einfach 40 Minuten. Hin- und Rückfahrt € 12.00.

19:30 Gemeinsames Abendessen Im Bürgerspital.www.buergerspital-weinstuben.de

 

Bei schönem Wetter im Hof des Bürgerspitals. Anschließend können Sie sich einen Schoppen Frankenwein im traditionsreichen Lokal Maulaffenbäck gönnen. www.maulaffenbaeck.info/

17. Juni 2017, Samstag

 

Um 09:00 starten wir in den Tag mit Johannes Wohlfahrt.Wir fahren auf die Festung Marienber

mit Marienkirche, dem Brunnenhaus, dem Fürstengarten konzentriert sich die Burgführung auf die wichtigsten Bauteile der Festung

Zu Fuß gelangen wir hinunter in die Altstadt, wo noch echte Leckerbissen auf uns warten, wie z.B. die gotische Marienkapelle, die so manche Überraschung birgt.

 

Nach der Mittagspause in der Altstadt: Entspannung am Nachmittag für den Höhepunkt der Reise:

Residenz - Gala mit Diner und Konzert

19:00 Empfang mit Flying Buffet und Wein im Vestibül.

19:45 Konzert (ohne Pause) im Kaisersaal der Residenz. Kategorie II Reihe 8, 9,10.

Orchester: Festival Strings Lucerne

Solistin: Leia Zhu Violine

Violine und Leitung: Daniel Dodds

Mozart, Tschaikowsky, Bartók, Mendelssohn Bartholdy 

21:15 Gala Diner im Gartensaal, Tische 14, 15 und 20.

Weinköniginnen reichen uns zu jedem Gang ausgewählte Spitzenweine aus Franken.

 

Die Würzburger haben es geschafft, alljährlich ein erfolgreiches Musikfest zu gestalten, mit einem Komponisten aus Salzburg. Das Mozart Fest erfreut sich großer Beliebtheit. Ich habe für „Residenz-Gala mit Diner und Konzert“ in weiser Voraussicht 24 Karten reserviert. Diese Zahl begrenzt auch die Zahl der Reiseteilnehmer.

Für nähere Informationen klicken Sie den Link an:

Gala Diner und Konzert

 

 

18. Juni 2017, Sonntag

 

Am Morgen Gelegenheit, die Messe im Dom zu besuchen und die sonntägliche Stimmung der Stadt zu spüren.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen in Würzburg (Ratskeller oder Himmelsleiter) fährt der Bus um 14:00 ab nach Neunkirchen. Ankunft ca. 18:00

Unsere Leistungen

  • Busfahrt Neunkirchen-Würzburg–Neunkirchen
  • Reisebus mit 32 Schlafsesseln, Klimaanlage, Toilette, Bordbar, Video, Fußrasten.
  • 3 Übernachtungen im ****Hotel mit Frühstücksbuffet
  • Halbpension mit Abendessen in ausgewählten Restaurants
  • Gala Diner in der Residenz
  • Konzert im Kaisersaal der Residenz
  • Stadtführungen
  • Eintrittsgelder

Preise mit Gala Diner pro Person im Doppelzimmer: EUR 665,00

Einzelzimmeraufschlag für 3 Nächte: EUR 84,00